Subscribe via RSS Feed

Die besten Apps des Monats – Juni

Auch im Juni sind wieder sehr viele empfehlenswerte Spiele für das iPhone und das iPad erschienen. Wir haben die besten Apps des vergangenen Monats wieder für euch zusammengefasst!

Temple Run: Merida

(Universal-App, 0,79 Euro)

„Temple Run: Merida“ ist die Fortsetzung zum wohl bekanntesten aller Endless Runner. In Zusammenarbeit mit Disney wurde hier eine App entwickelt, die sich visuell an dem gleichnamigen Pixar Film orientiert. Spielerisch bleibt dabei fast alles beim alten. Man flüchtet aus einem Tempel und muss eine möglichst weite Distanz erreichen, kann zusätzlich auch verschiedene Items zur Hilfe nehmen. Einzig das Bogenschießen ist als neues Gameplay-Element dazu gekommen und kann definitiv auch als eine Bereicherung bezeichnet werden. Ein Kauf lohnt sich, weil das altbekannte Suchtgefühl bereits nach einigen Minuten aufkommt.

Dungeon Village

(iPhone, 2,99 Euro)

Bei „Dungeon Village“ handelt es sich um die neuste Knuddel-Simulation der Spezialisten Kairosoft. Während man in „Pocket League Story“ ein Fußballteam zum Erfolg führen oder in „Game Dev Story“ ein Entwicklerstudio leiten musste, gilt es hier, ein von Monstern bedrohtes Abenteuer-Dorf zu managen. Zahlreiche Abenteurer kommen in euer Dorf und müssen in Form von entsprechenden Läden mit der nötigen Ausrüstung versorgt werden, schließlich müssen die Monster und Drachen in der Umgebung beseitigt werden. Durch die leichten RPG-Elemente kann sich der Titel auch spielerisch von anderen Kairosoft-Spielen absetzen und wenn man bedenkt, dass man wieder unzählige Stunden in den Titel investieren wird, ist der Preis von 2,99 Euro mehr als fair!

Zombie Carnaval

(Universal-App, 0,79 Euro)

Von Mobigame, den Machern von „Perfect Cell“ und „Edge“, erschien mit „Zombie Carnaval“ ein Endlessrunner der ganz besonderen Art. Zwar gilt es auch hier, eine möglichst große Weite zu erzielen, allerdings steuert ihr hier auch eine Gruppe von Zombies und könnt diese ganz einfach erweitern, indem ihr die umherstehenden Menschen angreift. Je mehr Zombies, desto höher sind die Überlebenschancen eurer Truppe. Aber Achtung: Natürlich müsst ihr auch zahlreichen gefährlichen Hindernissen ausweichen, könnt dafür aber auch auf verschiedene Power-Ups (Ninja-Zombies, Quarterback-Zombies, Riesenalien-Zombies) zurückgreifen. Für mich persönlich ist „Zombie Carnaval“ eindeutig die beste App des vergangenen Monats!

The Amazing Spider-Man

(Universal-App, 5,49 Euro)

Passend zum Kinostart der neuen Kinoverfilmung hat Gameloft auch ein entsprechendes iOS-Game veröffentlicht. In „The Amazing Spider-Man“ dürft ihr in der Rolle der Spinne durch eine große und offene Spielwelt schwingen und Superschurken den Kampf ansagen. Bei den Missionen und Gegnern haben sich die Entwickler dabei an dem neuen Kinofilm orientiert. Technisch zählt der Titel eindeutig zu den stärksten iOS-Titeln, was aber auch bedeutet, dass die App erst auf dem iPhone 4 oder iPad 2 spielbar ist. Ältere Generationen haben das Nachsehen.

Catapult King

(Universal-App, 0,79 Euro)

Das Spielprinzip von „Angry Birds“ dürfte inzwischen jedem iOS- oder Android-Nutzer bekannt sein und wurde auch schon zahlreich kopiert. „Catapult King“ verwendet zwar auch dieses Spielprinzip, kann aber eigene Akzente setzen, weil das Ganze erstmals aus der First-Person-Sicht gespielt wird. Die Kalibrierung des Katapults erfordert dabei ein hohes Maß an Feingefühl und verschiedene Power-Ups runden das Spielerlebnis ab. Grafisch überzeugt die App durch eine sehr farbenfrohe, märchenhafte Optik.

Tags: , ,

Category: Appstore, iPhone & iPad

Kommentare sind geschlossen.